Wasserkocher Edelstahl

Warum Edelstahl-Wasserkocher?

Elektrische Wasserkocher gehören sicherlich seit geraumer Zeit zu einem festen Bestand in jeder Küche. Viele der frühen Wasserkocher wurden noch aus Keramik gefertigt – doch die neueste Generation nun besteht fast gänzlich aus Materialien wie Kunststoff oder Edelstahl.

Wasserkocher EdelstahlFindet man die Kunststoff-Varianten sicherlich zwar häufiger, so ist ein Edelstahl-Wasserkocher aufgrund des verwendeten Materials als Kessel leichter zu reinigen und verfügt über eine längere Lebensdauer.

Der Grund für eine Emfehlung zum Wasserkessel aus Edelstahl ist neben der Haltbarkeit gegenüber dem billigeren Kunststoff auch die Bedenken in den letzten Jahren, welche auf austretende Chemikalien des Kunststoff in die Nahrung und Flüssigkeit beim Erhitzen hinweisen.

Alle der folgenden überprüften Kessel nun haben folgende Gemeinsamkeiten:

* Sie sind aus rostfreiem Stahl
* sie sind schnurlos (dass heisst, sie verfügen über eine Basis und der Wasserkocher kann davon abgenommen werden)
* alle haben einen automatischen Abschaltungs-Mechanismus, so dass der Kessel nicht “trocken” kocht

Breville SK500XL Ikon – Wasserkocher aus rostfeiem Edelstahl

Breville hatte schon immer einen guten Ruf für die Herstellung ausgezeichneter Wasserkocher – und der Ikon-Edelstahlkessel nun wird diesem zu (fast) 100 Prozent gerecht.

Gefertigt in praktischem Design mit einem handlichen Griff und einem Knopf zum automatischen Öffnen des Deckels, arbeitet der Breville SK500XL äusserst schnell und erhitzt das Wasser in kürzerer Zeit, als es ein Herd schaffen würde. Der große Deckel erweist sich darüber hinaus auch beim Reinigen des Inneren des Kochers als äusserst nützlich.

Neben allen bekannten Standard-Funktionen verfügt das Gerät auch über ienen eigneen Sound, welcher Sie wissen lässt, wann der Wasserkocher seine “Arbeit” beendet hat. Nicht alle elektrische Wasserkocher haben dieses Feature, und wenn Sie datz neigen, sich gern von ihrem Wasserkocher zu enrfernen und das gekochte Wasser zu vergessen, dann ist dies in jedem Fall eine großartige Erinnerungsfunktion.

Vorsicht besteht lediglich beim Anfassen der Seiten des Kessels, welche beim Erhitzten durchaus sehr heiss werden können – somit empfiehlt sich eine Platzierung ausserhalb der Reichweite von Kinderhänden. Der einzige weitere kleine Design-Fehler ist die Position der Wassersäule, welche nicht so einfach beim Auffüllen des Kochers eingesehen werden kann, da sich diese auf der gegenüberliegenden Seite des Handgriffs befindet.

Im Grossen und Ganzen gilt jedoch festzuhalten, dass Breville mit der SK500XL-Serie Einige der besten Edelstahl-Waserkocher auf den Markt gebracht hat. Die Preise sind darüber hinaus auf Augenhöhe mit anderen, ähnlichen Kochern und Designvarianten und somit eine Investition wert, wenn Sie gern und viel Tee oder Instant-Kaffee trinken.

Bild: (c) un